Wie du deinen Diamantschmuck am Besten schützt und richtig pflegst

Die besten Tipps zur Reinigung und Pflege von Diamanten & Diamantschmuck

Auch wenn der Diamant das härteste natürliche Material der Welt ist, benötigt er etwas Vorsicht und Pflege, damit Du Dich dauerhaft an seiner Brillanz erfreuen kannst. Ablagerungen von Schmutz und Staub, und Reste von Fett und Seife, lassen ihn matt erscheinen. Außerdem kann euer Diamant durch andere Diamanten zerkratzt werden.

Im Folgenden findest Du die besten Tipps zur Aufbewahrung, Pflege und Reinigung, damit Du Dich täglich am Glanz Deines Schmuckstücks erfreuen kannst.

Pflege und Reinigung

Deine Schmuckstücke kannst Du zuhause ganz einfach reinigen und wieder auf Hochglanz bringen – wir stellen Dir nun die 3 besten Reinigungstipps vor, mit denen Du Deinen Diamanten wieder zum Glänzen bringst:

1. Einfache Hausmittel zur Reinigung Deines Diamantschmucks

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
Diamanten pflegen
Nur mit der richtigen Reinigung und Pflege glänzt Dein Diamant wieder wie neu

Befülle dazu eine Schüssel mit lauwarmen Wasser, gib ein wenig Salz oder Natron und etwas Spülmittel hinzu. Anstelle des Spülmittels kannst du auch Waschmittel verwenden, benutze jedoch keine chlorhaltigen Produkte, da diese schädlich sein können. Um Verunreinigungen zu entfernen, bürste deinen Diamantschmuck nach einer kurzen Einwirkzeit mit einer weichen Zahnbürste und spüle ihn danach unter fließendem, warmen Wasser gründlich ab. Bitte verwende keine Bürsten mit harten Borsten oder mit Borsten aus Metall. Im Anschluss lässt du den Schmuck abtropfen und tupfst ihn mit einem sauberen, weichen Stofftuch trocken.

2. Ammoniaklösung mit Wasser

Alternativ kannst Du Deinen Diamantschmuck in einer Schüssel, gefüllt mit ¼ Haushalts-Ammoniak und ¾ Wasser, kurz einweichen lassen. Danach reinigst Du ihn vorsichtig mit der Zahnbürste und tauchst ihn ein weiteres Mal kurz in die Lösung ein. Spüle ihn dann ebenfalls unter fließendem Wasser ab und lasse ihn auf einem Küchentuch trocknen.

3. Professionelle Reinigung Deines Diamanten mit einem Ultraschallgerät

Die Reinigung in einem Ultraschallgerät ist die beste Methode, um Deinen Diamantschmuck einwandfrei zu säubern. Allerdings ist sie nur für Diamanten geeignet und sollte für andere Edelsteine und Perlen nicht verwendet werden, da diese im schlimmsten Falle beschädigt werden könnten. Darüber hinaus sind verschiedene Reinigungs-Sets im Handel erhältlich, jedoch sind diese in der Regel nicht nötig. Wir haben oben einige empfehlenswerte Ultraschallgeräte vorgestellt.

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

  • Professionelles Ultraschallgerät für wenig Geld: FLOUREON 600ML - einer der beliebtesten Ultraschallgeräte zur einfachen Reinigung von Diamanten. Sorgt für eine besonders schonende und einfache Art Diamanten und andere Edelsteine restlos von Schmutz zu befreien.

Wie Du siehst, ist eine Reinigung relativ einfach und kann in kürzester Zeit ohne großen Aufwand und mit kleinen Mitteln zuhause durchgeführt werden. Dein kostbarer Edelstein wird Dir diese regelmäßige Zuwendung mit einzigartigem Glanz danken.

Tipps zum Tragen von Diamanten und zur Aufbewahrung

Diamanten im Alltag tragen

Schon beim Tragen lassen sich viele Verschmutzungen vermeiden. Du kannst deinen Diamantschmuck täglich tragen, jedoch solltest Du ihn bei Arbeiten in Haus und Garten beiseite legen und damit weder Sport treiben, noch Schwimmen gehen. Lege ihn beim Duschen, Hände waschen und Geschirr spülen ab, damit sich keine Rückstände von Kosmetika, Schmutz oder Reinigungsmitteln auf der Oberfläche bilden können – dies alles würde seinen Glanz schmälern und ihm eventuell schaden. Auch ist es vorteilhaft, wenn Du den Edelstein nach jedem Tragen mit einem faserfreien Tuch sorgfältig abwischst, um ihn von Staub und Fett zu befreien.

Diamanten vor Kratzern schützen

Um die Diamanten frei von Kratzern zu halten, solltest Du die Schmuckstücke getrennt lagern, am Besten in den Originalverpackungen. Fehlen diese, sind Ringe einzeln in Stoffbeuteln gut aufgehoben. Armbänder und Halsketten solltest Du flach nebeneinander in eine Schmuckschatulle legen. Zusätzlich solltest du deinen Diamantschmuck ein- bis zweimal jährlich beim Juwelier überprüfen und professionell reinigen lassen.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Newsletter kostenlos abonnieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.